ReSy4

Probleme bei der Deklaration von Rezepturen mit hohem Schwund

Kann eine Rezeptur mehr als 100 % an Zutaten haben?

Ganz klar ja! Das ist immer dann der Fall, wenn das Produkt durch Hitze oder durch lange Lagerung Wasser verliert. Im Zutatenverzeichnis sollen die Zutaten in den Mengen angegeben werden, die zu ihrer Herstellung notwendig waren. Also der Wareneinsatz. Bei 25 % Schwund sind z. B. 133 g Materialeinsatz notwendig, um 100 g zu produzieren.

Werden mehr als 100 % an Zutaten ausgewiesen, muss die Mengenangabe in Gramm gemacht werden. ReSy4 macht das automatisch.

Quelle: EU VO 1169, Anhang VIII, Nr. 4, Buchstabe a)